:: Artikel veröffentlichen :: Impressum :: Datenschutz ::

Kletterurlaub im Erzgebirge

Wer einen Last Minute Urlaub Erzgebirge plant und dabei jede Menge Abenteuer erwartet, ist in dieser Region definitiv richtig.

Nicht nur für Wanderbegeisterte und Radfahrer, sondern auch für Kletterer ist das Erzgebirge ein Paradies. Egal ob Anfänger oder erfahrene Bergsteiger, im Erzgebirge findet man genau das Richtige.

Wer noch nicht geübt genug ist, um alleine loszuklettern, der kann auch im Team zu zweit Klettern lernen. Hierbei befindet sich ein Kletterer am Boden und sichert den Partner an der Felswand durch ein Sicherungsseil. Rutscht der Kletterer an der Felswand ab und droht zu Boden zu fallen, so ist dieser durch das Seil gut geschützt. Das Seilende verläuft dabei vom Boden aus an den zu kletternden Punkt und von dort aus zum Kletterer an der Felswand.

Nicht nur Outdoor, sondern auch Indoor kann man an den verschiedenen Kletterwänden einiges erleben. Der Unterschied zum Klettern an der freien Natur ist, dass man beim Indoorklettern schon feste Haltepunkte an den Wänden vorgegeben hat.

Beim Klettern in der freien Natur sollte man auch darauf achten, ob der jeweilige Platz auch zum Klettern freigegeben wurden ist und wie hierfür die Bedingungen lauten. Oftmals ist das Befestigen von eigenen Kletterhilfen wie zum Beispiel Aufstiegshilfen verboten, da diese die Felswand bei der Anbringung beschädigen. Aus diesem Grund muss auch auf die Nutzung von Klemmkeile sehr oft verzichtet werden.