:: Artikel veröffentlichen :: Impressum :: Datenschutz ::

 

Yoga für Kinder

 

In vielen Kindergärten und Schulen gehört Yoga bereits zu einem festen Bestandteil des Tagesplans. Doch schon früher kann man den Kleinen mit Yoga helfen, die motorischen Fähigkeiten zu verbessern, sowie den Geist zu schulen und die Konzentration zu schärfen. Zwar muss man bei Kindern unterscheiden, ob sie richtiges Yoga ausüben oder nur die Bewegungen der Erwachsenen nachahmen. Beides kann man nicht eindeutig voneinander trennen, aber es gibt gewisse Unterschiede.

Kleinkinder neigen dazu, Bewegungen und Handlungen von Erwachsenen nachzuahmen. Das ist wichtig für die Entwicklung und in der Natur des Kindes verankert. Der Leitsatz von Yoga jedoch setzt eine selbstständige Ausführung der Übungen voraus, was bei Kindern und vor allem Babys noch nicht der Fall ist. Trotzdem ist Baby-Yoga mittlerweile weit verbreitet und erfreut sich immer mehr an Beliebtheit. Dabei werden Yoga-basierte Bewegungen durchgeführt, die zu einer besseren motorischen Entwicklung des Babys beitragen.

Im Kleinkindalter und vor allem dann, wenn die Schule beginnt, soll Yoga helfen, die Konzentration zu fördern und die geistigen Fähigkeiten zu verbessern. Daher haben viele Schulen und Kindertagesstätten Yoga in den Alltag der Kinder integriert. Zum einen lernen die Kinder dabei ihren Körper besser kennen und das Körpergefühl verbessert sich. Zum anderen wird auch die Konzentration und die Aufmerksamkeit geschult. Besonders für Kinder, die unter einem Aufmerksamkeitsdefizit leiden, ist Yoga daher empfehlenswert. Auf spielerische Art und Weise wird die Konzentration verbessert und auch für Körper und Seele ist Yoga eine Bereicherung. Dabei lernen die Kinder von klein auf, wie man Anspannung und Entspannung verknüpft und erfahren die richtigen Techniken zum Umschalten und Entspannen. Einmal gelernt vergessen Kinder diese Techniken ähnlich wie Schwimmen oder Fahrrad fahren nicht wieder und profitieren ein Leben lang davon. Außerdem trägt Yoga in den meisten Fällen zu einem gesteigerten Selbstwertgefühl und verbessertem Selbstbewusstsein bei. Auch der soziale Umgang wird von Yoga positiv beeinflusst. Die Harmonie und die Einstellung, die Yoga vermittelt, tragen zu einer veränderten und verbesserten Wahrnehmung der Umwelt bei und durch das Üben in der Gruppe wird auch das soziale Miteinander geübt und das gegenseitige Unterstützen geschult.

Sind Sie neugierig geworden? Informieren Sie sich über Angebote und Kurse in Ihrer Nähe und lassen Sie Ihr Kind von den Vorzügen von Yoga profitieren. Auch Yoga-Kurse mit der ganzen Familie können viel Spaß und Freude bereiten und werde in zahlreichen Institutionen angeboten. Wenn Sie in der Nähe von Berlin wohnen, sollten Sie sich unter Yoga Berlin über das reichhaltige Angebot informieren und sich gleich für einen Kurs eintragen. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: www.triyoga-akademie.de